SHG-GÄSTEBUCH          Einträge: 47

Admin-Bereich

Ein Klick auf unser Logo ganz oben links
führt zurück auf die Hauptseite.
Bei Fehldarstellung ggf. Seite neu laden (Reload).

NEUER EINTRAG



Seite 2 von 10 Gehe zu Seite  < 1 [2] 3 4 5 6 ... 10 >

Helmut - 12.04.2016/09:01
E-Mail  
2016 sicher wie immer. Denke das die Jumbotour 2016 wie alle Jahre abläuft. Sehr sehr gut vorbereitet, prima organisiert einfach toll. Ich freue mich jetzt schon drauf, wieder dabei zu sein. Mein Fahrzeug ist schon fit für Mamming.
Weiter so danke.
Gruß:
Helmut

Edith Kutscherauer - 07.08.2015/19:17
E-Mail  
Liebe SHGler,

unser Zeltlager der 19. Jumbotour liegt nun schon ein paar Wochen zurück. Es war heuer wieder ein tolles Wochenende für unsere behinderten Mitmenschen. Auch Petrus war uns wohlgesonnen, denn das Wetter hätte nicht besser sein können!

Wir, die Vorstandschaft, möchten uns bei allen Beteiligten recht herzlich bedanken, die für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltungen sorgten!

Leider hatten wir auch heuer den Verlust eines lieben Menschen zu beklagen:Gisela Soller war ein jahrelanges Mitglied der SHG und verstarb letztes Jahr im August.
Gisela wir werden dich nicht vergessen.

Kurz zum Ablauf:
Freitag nach dem Aufbau und der Eröffnung des Zeltlagers durch unseren Vorstand,erfreute uns unser "SHG-Sternekoch" Big Hubsi mit einer riesigen Paela. Zudem gab es leckeren Rollbraten der Metzgerei Frischolz. Unsere Mädels aus der Küche zauberten dazu noch ein paar leckere Salate. Nach dem gelungenen Abendessen sorgten die Münchner-Auer Haderlumpen wieder für tolle Stimmung. Bei bester Laune ließ man den abend ausklingen.

Am Samstag ging es nach dem Frühstück los in Richtung Massing zum dortigen Freilichtmuseum. Mit knapp 60 Motorrädern und Gespannen rollte der Konvoi los.
Danke an alle Biker die wieder aus ganz Deutschland zu uns kamen und sich auch heuer wieder unentgeltlich in den Dienst der guten Sache stellten!
In Massing angekommen erwartete uns das Team des Freilichtmuseums schon mit einem tollen Buffett. Nach einem leckeren Mittagessen und einer Führung durchs Museum ging es wieder zurück in Richtung Zeltplatz.
Nach einem kurzen Stop in Ruppertskirchen bei der Wirtsfamilie Stegmüller die uns mit kühlen Getränken erfrischte, kamen alle wieder wohlbehalten in Mamming an.
Nach den Ansprachen von unserem Schirmherren, den Bezirkstagspräsidenten Olaf Heinrich, dem Landrat Heinrich Trapp und dem Bürgermeister der Gemeinde Mamming, Georg Eberl, gab es Abendessen.
Dr.Helmut Steininger, Bürgermeister der Stadt Landau und Peter Eisgruber-Rauscher, Bürgermeister der Gemeinde Marklkofen waren ebenfalls auf dem Zeltplatz anwesend.
Nach leckeren Spezialitäten vom Grill sowie Pizza und Pasta, legte unsere Hausband Indian Summer los und bereitete uns einen tollen Abend.
Bei bester Stimmung, super Musik und lecker Gulaschsuppe genossen alle tolle Atmosphäre bis tief in die Nacht!

Sonntags nach dem Frühstück ging es wieder ans Abbauen und Aufräumen.

Wir möchten uns bei allen bedanken die mit geholfen haben unseren behinderten Mitmenschen dieses tolle Wochenende zu bereiten!
Ganz besonders bedanken möchten wir uns:

bei allen Bikern aus Nah und Fern die weder kosten noch mühen für dieses tolle Wochenende gescheut haben,

bei Johann Stangl für sein großzügiges Sponsoring,

bei Markus Prade für die Streckenführung und seinen heißen Einsatz am Grill,

beim Team von Hans Stangl für die perfekte Streckensicherung,

bei Joe Asenbeck für die gemischte Tombola,

bei Robert Reseneder für die Beschallung,

bei Rosi und Igor Sein für die Kuchentheke,

bei Konrad Sagstetter und Albert Kutsche für ihren unermüdlichen Einsatz am Spülmobil,

bei dem einzigartigen Küchenteam der Familie Kutsche,

bei John Riedl für die Hüpfburg,

bei Andreas-Steffen Seeber, der für uns alle Fahrten mit dem Bus abwickelte,

bei Helmut Meichsner für den Bus und die Verpflegung,

bei Familie Khan für Pizza und Pasta,

beim Haider Anderl für das Spielmobil,

bei unserer Hausband Indian Summer die uns seit Jahren kostenlos die Abende musikalisch gestaltet,

bei unserem Koch Big Hubsi der unsere Gaumen verwöhnt,

bei Christian Offermanns und Stefanie Huber, Ferdinand Huber und Laura- Sophie Rothenaicher für die Unterstützung an der Theke,

bei Daniel Kaspar für zusätzliche Zelte und Notstromversorgung,

bei allen die beim Auf- und Abbau geholfen haben !!!

bei unserem Peter Klobe, der unermüdlich an allen Ecken und Enden an denen es brannte zu finden war!

Und bei allen die ich vergessen habe!

Eure Vorstände
Edith Kutscherauer
2. Vorständin



Pepe - 06.07.2015/15:21
E-Mail  
Hallo SHG, Biker und Freunde. Wir freuen uns schon riesig auf das Zeltlager. Es ist jedes Jahr ein Erlebnis mit euch zusammen. Noch lange vier Tage bis zur Anreise. Dann endlich los. Habt alle eine gute Fahrt. Die Tour wird wie immer ein Erlebnis für Alle werden. Schon ein starkes Bild, wenn die Kolonne unterwegs ist.
Ich freue mich auf euch alle und dem Asenbeck Joe sein warmes Weißbier. Das Glas wird jährlich größer und das Bier wärmer. Vielleicht klappt es ja mal mit kaltem Bier .
Bis Freitag
Gruß
Pepe

Anneliese Kutsche - 26.08.2014/07:47
Leider hat unsere Selbsthilfegruppe wieder einen lieben Menschen verloren. Wir trauern um Frau Gisela Soller die mit ihrer Tochter Heike lange Zeit bei uns war.

Edith Kutscherauer, Vorstandschaft - 20.07.2014/22:00
E-Mail  
Liebe SHG'ler, unser Zeltlager mit der 18. Jumbotour war wieder ein voller Erfolg!
Wir, die Vorstandschaft möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken die dazu beigetragen haben. Das Wetter wusste nicht genau was es wollte, mal regen mal Sonne. Trotzdem ein super tolles entspanntes Wochenende.
Leider hatten wir dieses Jahr den Verlust von drei lieben Menschen, die sehr viel für die SHG gemacht haben! Franz Atzinger, Sepp Aigner und Erna Bauer, ihr seid in unseren Herzen.
Der Freitag war ja schon ein Highlight mit extra Verköstigung mit Starkoch Big Hubsi, finanziert von der Firma Hofmann, die auch jedes Jahr 2 Busse mit auf die Tour schickt.
Chilli, Hähnchen in Zitrone und Pfannkuchen waren der Hit! Außerdem gabs Rollbraten und Salate der Metzgerei Frischholz.
Max Winkler und seine Integrative Trommel Gruppe sorgten für Stimmung! Dann kam die Steigerung durch die Münchner-Aauer Haderlumpen! Die Stimmung trotz Unwetter war fantastisch!
Nach einem tollen Weißwurst-Frühstück am Samstag gings los nach Prosmering, wo wir bei dem Westernclub Glory 7 zum Mittagessen eingeladen waren! Dort haben unsere Indianer-Freunde verschiedene Essensstationen eingerichtet! Einfach nur toll. Wir durften die privaten Zelte und das Lagerleben bestaunen.
Zurück nach Mamming wollte Fred aus Ingolstadt unbedingt ein Gruppen Foto von den Mottorädern und Gespannen. Im Kreisverkehr in Marklkofen an der Tankstelle war der richtige Platz. Alle unsere Fahrer und Gespanne mit unseren Behinderten Kids auf einem Foto der Wahnsinn (Danke Raffaela Suchy ).
Weiter gings nach Mamming, über Wildthurn wo uns Karl Fischer mit Team im Haus 111 mit kühlen Getränken erwartete.
Am Zeltplatz angekommen wartete unser Team mit Kuchen, Kaffee und kalten Getränken.
Das Spielmobil und die Riesenhüpfburg war ein Erlebnis für unsere Kleinen. Danke an Andi und Markus. Unser Asenbeck Joe hat wieder eine sagenhafte Tombola aufgebaut mit tollen Preisen.
Nach den Ansprachen von Herrn Landrat Heinrich Trapp und Bürgermeister Georg Eberl, die wieder die Kosten für den Platz übernommen haben, gab es Abendessen. Gegrilltes, Pizza und Pasta von Islam Khan.
Wie seit Jahren warteten wir auf unsere Hausband Indian Summer, eine wahnsinns Band, die seit Jahren ehrenamtlich für uns spielt (ganz lieben Dank an euch).
Das Programm ging ja weiter. Dieses Jahr besuchte uns Frau und Herr Riedinger mit Tochter.
Seit 2 Jahren kommt Stefan Aigner mit einer Stretch-Limo und fährt unsere Kids. Heuer hatten wir 2 Limo's, der Hammer! Der Chef persönlich lies es sich nicht nehmen unsere Kids zu fahren. Ein herzliches Dankeschön!!!
Ich bedanke mich bei allen die unseren Kindern ein unvergessliches WE beschert haben.
Den Mottoradfahrern, den Damen in der Küche, der Kuchentheke, der Getränke Theke. Alle die beim Auf- und Abbau geholfen haben, unsere Freunde von GLORY 7, unsere Freunde aus Kaufbäuren, Andreas mit dem Spielmobil, Markus für die Tourplanung, und Stangl Hans für Streckensicherung. Asenbeck Joe für Tombola und Wurfelspiel, Familie Khan für das köstliche Essen, AWO für Kuchenspenden,
Ein großes Danke an Familie Riedinger und an Robert Reseneder für die Musikanlage, die er jedes Jahr kostenlos zur Verfügung stellt. Und natürlich ein großes Danke an alle, die ich nicht aufgezählt habe!

DANKE AN ALLE, es war ein super tolles Wochenende!

Seite 2 von 10 Gehe zu Seite  < 1 [2] 3 4 5 6 ... 10 >



Ins Gästebuch schreiben
Name:*
Smilies
:-[
8-)
:-o
:-(
:-)
E-Mail:
ICQ:
Homepage: http://


Code:*² Sicherheitscode

Nachricht:*
Fett Kursiv Unterstrichen

* sind Pflichtfelder
*² Bitte bei der Code eingabe auf die Gross- und Kleinschreibung achten.

     


Admin-Bereich

Selbsthilfegruppe für Eltern mit behinderten Angehörigen
© 2009 by SHG


ea-gBook 0.1.4 powered by ea-style.de © 2008 Eddy